Eingansseite

Dieses Fahrzeug erwartet Sie

Abholungen am Flughafen

Leistungen und Service


Preise

Kontakt


Würmtaler Transfer- und Shuttle-Service

Inhaber Arno Hildebrandt

Verantwortlich für diese Website bin ich selbst

Arno Hildebrandt

Falkenweg 1

82061 Neuried

a.hildebrandt@online.de

0174 - 33 50 940

Für Inhalte verknüpfter Websites sind ausschliesslich deren Betreiber verantworlich.

Sollten Inhalte verbotener oder grob sittenwidriger Art auf verlinkten Seiten vorhanden sein so bitte ich um umgehende Benachrichtigung. Ich werde solche Verbindungen dann umgehend löschen.

Für Anregungen, Ideen und Wünsche bin ich jederzeit offen.

DSGVO

1. Auftragsverarbeiter oder Auftragnehmer nach Datenschutzgrundverordnung Art. 30 Abs. 2 ist
    Arno Hildebrandt Würmtaler Transfer- & Shuttleservice, Falkenweg 1, 82061 Neuried, 0174 - 33 50 940, a.hildebrandt@online.de

2. Zweck und Umfang der gespeicherten Daten
    Ich führe Personenbeförderungen im Rahmen des PersBefG als Mietwagenunternehmer mit Fahrergestellung durch. Diese Beförderungen (in Folge einfach "Fahrten") erfolgen im Auftrag von den zu befördernden Personen oder im Auftrag von Firmen oder              Privatpersonen die die Besorgung der Beförderungen in Auftrag geben (in Folge "Auftraggeber"). Für die Durchführung dieser Auftragsfahrten werden regelmäßig Auftragsdaten benötigt und deshalb auch erhoben und gespeichert. Hierzu zählen insbesondere:

  • Name und Anschrift des Auftraggebers sowie Kontaktdaten (Telefonnummer, Email-Adresse)
  • Name und Anschrift der zu befördernden Person soweit vom Auftraggeber abweichend
  • Abholadresse und Fahrtziel
  • Abholdatum und Uhrzeit, falls erforderlich Flug-/Bahndetails zu Ankunft
  • Falls erforderlich Angaben zu benötigten Kindersitzen, Sperrgepäck oder andere zu berücksichtigende Details
  • Vereinbarte Vergütung und Rechnungsadresse falls nicht Barzahlung vereinbart
3. Art der Datenspeicherung
    Alle Daten werden grundsätzlich in Form von Kalendereintragungen (MS Outlook) gespeichert, hierzu gehört auch der komplette Schriftverkehr per Mail sofern vorhanden.
    Aufgrund der steuerlichen Vorschriften bei Führung eines Fahrtenbuches werden die Abhol- und Fahrtzieladresse in einem elektronischen Fahrtenbuch mit Datum, Uhrzeit und Entfernung gespeichert.
    Der Name des Auftraggebers, das Datum und die Fahrpreiszahlung werden im Buchhaltungssystem erfasst, bei Barzahlung ohne Adressangaben, bei Rechnungsstellung mit Adressangaben und Abrechnungsdetails.
    Alle Daten werden somit elektronisch gespeichert und aus buchhalterischen und steuerlichen Gründen archiviert. Die Speicherung erfolgt auf lokal vorhandenen Speichermedien (lokaler Rechner).
    Von den gespeicherten Daten wird in regelmäßigen Abständen eine Sicherung erstellt die rotierend überschrieben wird.
    Im Zuge der Dokumentationspflicht werden erstellte Rechnungen mit den Auftragsdaten sowie die Bareinnahmen mit Namen des Auftraggebers in Papierform zusätzlich in den Geschäftsbüchern geführt.

4. Schutz der Daten
    Die verwendeten elektronischen Systeme sind für Dritte nicht zugänglich. Die Datenschutzprogramme werden stets aktualisiert und entsprechen dem Stand der Technik wodurch ein Zugriff Dritter im Rahmen des technisch zumutbaren verhindert wird.
    Eine Weitergabe Dritter erfolgt nur im Rahmen und Umfang wie dies unter Umständen aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen (Betriebsprüfung durch das Finanzamt, richterlicher Beschluß) erzwungen werden kann.
    Die Unterlagen in Papierform befinden sich in einem abgeschlossenen Büro zu dem Dritte keinen Zugang haben.

5. Löschung von Daten
    Auf Wunsch können alle Daten kurzfristig gelöscht werden sofern nicht einer der nachfolgenden Punkte dagegen steht:
  • Aufbewahrungspflicht aufgrund gesetzlicher und / oder steuerlicher Vorschriften
  • Laufende Verfahren
  • Strittige und / oder unbezahlte Leistungen
     Unabhängig davon ob für einzelne Dokumente eine geringere Aufbewahrungszeit gesetzlich vorgeschrieben ist erfolgt die Löschung und / oder Vernichtung der erfassten Daten mit Ablauf des 10. Jahres nach Abschluss des Jahres das dem Jahr des Auftragsabschlusses folgt. Die Löschung bereits früher nicht mehr der Aufbewahrungspflicht unterliegender Daten wird nur auf ausdrücklichen Wunsch derjenigen Person oder Organisation durchgeführt deren Interessen davon berührt sind.
   


.